Über Karin Dietachmayr

25 Jahre bin ich bereits berufstätig und habe berufsbegleitend an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und promoviert. Ich bringe jahrelange Konzernerfahrung und vielfältigstes Know How aus zahlreichen Projekten und unterschiedlichen Fachkontexten mit. Ich bin als Strategie- und Organisationsentwicklerin in der Konzernstrategie-Einheit der Energie AG Oberösterreich tätig. Seit 1. Oktober 2019 leite ich mit meinem Kollegen Christian Stein die neue Innovationsgesellschaft der Energie AG Oberösterreich - die Wertstatt 8 GmbH.

Abseits meines Berufslebens habe ich auch im ehrenamtlichen Engagement viele Einblicke, Know How und Know Who gewinnen können.

 

Für berufliche Stationen, Aus- und Weiterbildungen sowie Auszeichnungen siehe meine Profile auf XING und LinkedIn.

Zukunftskraft

Als Strategin beobachte ich Trends und Entwicklungen, versuche neue Technologien zu verstehen, vertiefe mich in Studien, sammle Erkenntnisse, tausche mich mit Menschen mit unterschiedlichsten Backgrounds aus, lerne fortwährend Neues. Daraus entwickle ich Konzepte und leite  Maßnahmen und konkrete Schritte ab, die den Gap zwischen dem Zielbild und dem IST-Zustand der jeweiligen Organisation schließen sollen. Ich bin Ansprechpartnerin für verschiedene Organisations-einheiten, welche ich bei der Strategieentwicklung und -umsetzung begleite.

 

 

Projektjoker

Ich setze Projekte auf, wickle Projekte ab und arbeite in unterschiedlichsten Rollen in Projekten mit. Dabei denke ich ganzheitlich und entwickle mitunter höchst kreative Lösungen. Wertschätzender Umgang auf Augenhöhe ist mir wichtig und ich bringe die Teammitglieder dazu, ihr Bestes im Sinne des jeweiligen Projektes freizusetzen.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass in Kooperation und Interdiszipli-narität der Schlüssel für künftigen Erfolg liegt.

 

"TEAM - Together Everyone Achieves More"

 

 

Organisationsrebellin

Ich hinterfrage Strukturen und Prozesse. Dabei nehme ich auch verschiedene Perspektiven ein. Die Kundensicht und der Nutzen für Kundinnen und Kunden stehen für mich im Zentrum. Sie sind das Herz bzw. die Daseinsberechtigung jedweder Organisation. Ich denke ganzheitlich, bin "unbequem" und initiiere Aktivitäten, um die Transformation von Organisationen voranzutreiben. Immer im Blick, was einer Organisation in der jeweiligen Situation zumutbar erscheint.


Let's talk and act

Mitten drin statt nur dabei. Keine Scheu. Ich genieße es auf der Bühne zu stehen, Vorträge zu halten, Impulse zu setzen, zu moderieren oder als Teil eines Panels mitzudiskutieren. Ich spüre das Publikum sehr gut und kann so jederzeit entsprechend darauf reagieren.

 

Aktuell treiben mich die Wirkungen der Digitalisierung und neuer Technologien auf Menschen um. Wie werden diese unser zusammenleben und -arbeiten verändern?

 

Letzte Acts:

Vorschau:

  • Teilnehmerin beim Quartals.Gespräch "0-1-1-0-1-0-1-0-0-0-1-... Leben im Megatrend Digitalisierung!?" von Haus der Frau im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen am 5. Juni 2020 gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Michael Fuchs, Professor der Praktischen Philosophie/ Ethik von der Fakultät für Philosophie und Kunstwissenschaft der Katholischen Privat-Universität Linz
    -> leider abgesagt!

 

Publikationen

Schreiben liegt mir. Mein letztes größeres Werk ist meine Dissertation

 

Aber auch zu Gender habe ich geschrieben:

  • Beitrag zum Österreichischen Frauengesundheitsbericht, Kapitel „Frauen und Karriere“ (2010)

For the world

Die Welt mit all ihren BewohnerInnen - seien es Menschen, Tiere, Pflanzen - liegt mir am Herzen. Daher habe ich mich schon immer in Projekten, die mir sinnvoll erscheinen, engagiert.

 

Ich bin Mitglied des ersten gemischten Lions Club Linz Biophilia. Wir veranstalten laufend tolle Projekte, tun viel Gutes und haben auch Spaß dabei. 

 

Ich bringe mich außerdem im Vorstand des Vereins "Allianz gerechtes Handeln", der sich für globales, gerechtes und nachhaltiges Handeln einsetzt, ein.

 

Darüber hinaus kennt man mich auch im Zusammenhang mit verschiedenen Initiativen für Frauen und Geschlechter-gerechtigkeit, online wie im echten Leben.

  • Über die Facebook-Gruppe "Frauen gestalten Zukunft", welche ich seit 2010 gemeinsam mit Heidi Vitéz von den Medienfrauen betreue und welche mittlerweile mehr als 2.500 Mitglieder hat.
    "Frauen und Männer gestalten Zukunft" gibt es selbstverständlich auch.
  • Oder auch über die überparteiliche Initiative #ohneunsvielspaß, welche für Selbstbestimmung, Vielfalt und Geschlechter-gerechtigkeit steht.

Fotos von folgenden Veranstaltungen:

 

  • 09.11.2018 Moderation beim Festival regionaler VordenkerInnen Themenblock „Neue Technologien, Digitalisierung & Innovation“
  • 07.12.2017 Vortrag "Digitalisierung und Geschlecht" für Frauenforum am Magistrat Linz
  • 28.06.2017 Teilnehmerin beim Expert Talk am LIMAK Women & Career Day
  • 24.03.2015 Moderation "3. OÖ Frauen-Netzwerk-Treffen" mit Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier 
  • 29.04.2014 Moderation "2. OÖ Frauen-Netzwerk-Treffen", eine Veranstaltung mit dem Ziel, die OÖ Frauen-Initiativen besser zu vernetzen und die Kräfte zu bündeln        
  • 05.05.2011 Gastgeberin/Moderatorin im Kepler Salon Linz anlässlich der Impulsveranstaltung „Fairplay für Jung und Alt“ (Generationengerechtigkeit) der oberösterreichischen Jugendorganisationen mit Professor Dr. Bernd Marin (Europäischen Zentrums für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung) und Dr. Markus Marterbauer (WIFO) sowie Jugend-Landesrätin Mag.a Doris Hummer